Stay safe with Lapland Safaris
How we act to ensure the safety of our customers and employees in connection to the COVID-19 pandemic.

Hinweise zur Fahrt im Hundeschlitten

Bei den meisten Safaris teilen sich zwei Personen einen Schlitten: eine führt den Schlitten, die zweite fährt als Fahrgast. Nach der Hälfte der Safari können die Plätze getauscht werden.

Anweisungen für den Schlittenführer:

Lassen Sie beide Füße auf den Kufen und beide Hände an der Lenkstange. Der Fahrer darf keine Fotos machen.

Der Tourleiter kommuniziert über folgende drei Handzeichen:

1) Hand gerade nach oben: Dies bedeutet, dass Sie den Schlitten ANHALTEN sollen, indem Sie sich mit BEIDEN Füßen auf die Bremse (Metallvorrichtung am hinteren Ende des Schlittens) stellen.

2) Hand auf und ab: Dies bedeutet „Losfahren“. Lösen Sie die Bremse langsam und fahren Sie los. Wenn der Schlitten nicht losfährt, schieben sie ihn leicht an, lassen Sie dabei den zweiten Fuß auf der Kufe.

3) Arm seitlich auf und ab: Dies bedeutet „langsamer fahren“. Betätigen Sie hierzu die Bremse mit EINEM Fuß. Achten Sie darauf, immer einen Sicherheitsabstand von 5–10 Metern zwischen Ihrem führenden Hund und dem Schlitten vor Ihnen einzuhalten.

Anweisungen für den Fahrgast:

Die Fahrgäste fahren sitzend, folgen den Anweisungen des Tourleiters und lassen während der Fahrt Füße und Hände immer im Schlitten.

Fahrerwechsel:

Der Schlittenführer muss mit BEIDEN Füßen bremsen.

Der Fahrgast steht dann auf und stellt sich zusammen mit dem Schlittenführer auf die Bremse. Erst dann kann dieser von der Bremse gehen und auf dem Schlitten Platz nehmen. Der Schlittenführer bleibt mit beiden Füßen auf der Bremse, bis das Handzeichen zum Losfahren gegeben wird.